Bauwesen

Baugesuche

Baugesuchsteller

Bauvorhaben / Parzelle / im Ort

Veröffentlichung

Baugesuch Nr. 2020-23
Walker Claude
Furkastr. 13
3983 Mörel
Wechsel von Eingangstüre & Fenster
Wiedermontage der Eisentreppe
Dachwasseranschluss
an Gebäude auf Parz. Nr. 420/671, Plan 1
Wohnzone W3, Unnerdorf
7. Juli 2020
Baugesuch Nr. 2020-22
Zwimpfer Baudienste GmbH
Hr. Zwimpfer Daniel
Waldmatt 8
6024 Hildisrieden
Anbau Eingangsbereich mit Vordach
an Wohngebäude auf Parz. Nr. 472, Plan 4
Wohnzone W2, Breiten
19. Juni 2020

 

Vernehmlassung


Öffentliche Planauflage
Gewässerraum der Gewässer auf dem Gemeindegebiet Mörel-Filet

Auflage: Die Gemeinde Mörel-Filet legt (im Einverständnis mit der Dienststelle für Wald, Flussbau und Landschaft) in Anwendung von Art. 36a des Bundesgesetzes über den Schutz der Gewässer vom 24. Januar 1991, von Art. 41a ff. der eidgenössischen Gewässerschutz-verordnung vom 28. Oktober 1998 und von Art. 13 des kantonalen Gesetzes über den Wasserbau vom 15. März 2007 das Auflagedossier "Gewässerraum der Gewässer auf dem Gemeindegebiet Mörel-Filet" öffentlich auf.

Einsicht: Das Auflagedossier (Pläne und Vorschriften) liegt im Gemeindebüor von Mörel-Filet vom 22. Mai bis 22. Juni auf und kann während den üblichen Öffnungszeiten eingesehen werden.

Einsprachen: Allfällige Anmerkungen und Einsprachen sind hinreichend begründet innert 30 Tagen ab Bekanntmachung im Amtsblatt schriftlich und in zweifacher Ausführung an die Gemeindeverwaltung zu richten.

Veröffentlichung29. Mai 2020                                                        Die Gemeindeverwaltung

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  

Öffentliche Planauflage
Anpassung - Station Mörel Matterhorn Gotthard bahn (MGBahn)

Die Dienststelle für Mobilität schreibt auf Ersuchen des Bundesamtes für Verkehr folgendes Projekt zur öffentlichen Einsichtnahme aus:

Perrondache auf dem Gleis 1
Wartehaus
Abschlussmauer entlang der Parkpätze (Perron 1)
Anpassung der Bahnstrom-, Sicherungs- und Niederspannungsanlagen
Perronbeleuchtung auf Hauskante (Perron 1)
Bauplatz


Das Verfahren richtet sich nach den Art. 18 ff. des Eisenbahnergesetzes (EBG; SR 742.101), der Verordnung über das Plangenehmigungsverfahren für Eisenbahnanlagen (VPVE; SR 742.142.1 und anch dem Bundesgesetz über die Enteignung (EntG; SR 711). Leitbehörde für das Verfahren ist das Bundesamt für Verkehr (BAV).

Einsicht: Die Projektunterlagen können vom 11. Mai bis 9. Juni 2020 bei der Gemeinde Mörel-Filet sowie bei der Dienststelle für Mobilität, Rue des Creusets 5, in Sitten zu den ordentlichen Bürozeiten eingesehen werden. Die durch das geplante Werk bewirkten Veränderungen werden während der Auflagefrist im Gelände ausgesteckt und die Hochbauten werden profiliert.

Einsprachen: Wer nach den Vorschriften des Bundesgesetzes über das Verwaltungsverfahren (VwVG; SR 172.021) oder des Bundesgesetzes über Enteignung (EntG; SR 711) Partei ist, kann während der Auflagefrist Einsprache erheben. Einsprachen müssen schriftlich und im Doppel innert der Auflagefrist (Datum des Postabgabe) beim Bundesamt für Verkehr, Sektion Bewilligungen II, 3003 Bern eingereicht werden. Wer keine Einsprache erhebt, ist vom weiteren Verfahren ausgeschlossen (Art. 18f Abs. 1 EBG) Einwände betrefffend die Aussteckung sind sofort, jedenfalls aber vor Ablauf der Auflagefrist beim BAV vorzubringen.

Innerhalb der Auflagefrist sind auch sämtliche enteigungsrechtlichen Einwände sowie Begehren um Entschädigung oder Sachleistung geltend zu machen (Art. 18f Abs. 2 EBG in Verbindung mit Art. 35 - 37 EntG) Für nachträgliche Forderungen gilt Art. 41 EntG.

Veröffentlichung: 8. Mai 2020                                                        Jacques Melly, Staatsrat

 

 

Bau- und Zonenreglement

Ab dem 1. Januar 2018 sind die gesetzlichen Bestimmungen des Baugesetzes und der Bauverordnung 2018 unmittelbar anwendbar und haben Vorrang vor dem Bau- und Zonenreglement der Gemeinde.


Die Gemeinde hat dasselbe Baugesuchsformular wie der Kanton Wallis. Dieses kann heruntergeladen respektive elektronisch ausgefüllt werden. Baugesuchsformular Kanton Wallis

Für kleinere An- und Umbauten benötigen wir das Gesuch im Doppel. Der Auszug kann selbst über das Programm vsgis2.ch erstellt werden.

Für Neubauten, welche an den Kanton gesandt werden müssen, ist das Gesuch in 6-facher Ausführung einzureichen. Es ist der Grundbuchauszug und der Plan des Geometers beizulegen. Diese Angaben finden Sie unter der Rubrik "Registerhalter"


ACHTUNG: Ab dem 1. Januar 2018 sind die gesetzlichen Bestimmungen des Baugesetzes und der Bauverordnung 2018 anwendbar und haben Vorrang vor dem Bau- und Zonenreglement der Gemeinde.

 

Energieberatung Oberwallis

info@energieberatung-oberwallis.ch